Filmpremiere Songs to survive. Gunnar Kjeldaas‘ ‚Fangesongar frå Kirkenes‘
Donnerstag, 30. Januar 2020, 19:00
Aufrufe : 143
von Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Songs to survive. Gunnar Kjeldaas‘ ‚Fangesongar frå Kirkenes‘

A Nordic Music Politics-Film

Nach umfassender Archivarbeit präsentiert Prof. Dr. Michael Custodis (Münster) am Donnerstag, dem 30.1.2020, 19 Uhr, in der Musikkapelle der Universität Münster, Philippistraße 2, den Film „Songs to survive. Gunnar Kjeldaas‘ ‚Fangesongar frå Kirkenes‘ “. Der Film dokumentiert das im Rahmen des 24. Edvard-Grieg-Festivals am 15.5.2019 von Michael Custodis erstmals dargestellte Schicksal des norwegischen Musiklehrers und Komponisten Gunnar Kjeldaas, der 1942 verhaftet und in ein Gefangenenlager bei Kirkenes (Nordnorwegen) deportiert wurde, weil er nicht bereit war, Mitglied des gleichgeschalteten nationalsozialistischen Lehrerverbandes zu werden. Ab 1.2.2020 wird der Film auf der Projektseite www.nordicmusicpolitics.net und diversen Online-Kanälen der Universität Münster dauerhaft ins Netz gestellt.

 

Der Eintritt selbstverständlich frei!

Ort Philippistraße 2, Münster